Der Honorar-

Codex FAQ

Der Deutsche Vergütungsrat hat es sich zur Aufgabe gemacht, Richtlinien zu Preistransparenz zu entwickeln und dazu einen Codex herauszugeben. 
Erfahren Sie auf dieser Seite alles Wesentliche über den Honorarcodex.

 

Was hat es mit dem Codex aufsich?

Sinn und Zweck des Honorarcodex 2020

Der konventionelle Umgang mit Honorarabrechnungen findet mittlerweile nur noch wenig Anerkennung. Dabei geht es Unternehmen vielmehr um die Planbarkeit, als um die Höhe des Honorars. Umfragen zeigen, dass Unternehmen durchaus bereit sind 30% über dem Regelsatz zu zahlen, sofern ein Festpreis vor Leistungsbeginn vereinbart wurde.

Der Honorarcodex 2020 möchte Berufsträgern einen Anhaltspunkt zur transparenten Gestaltung ihrer Honorarforderungen geben. Die Beachtung des Codex können Berufsträger beim Deutschen Vergütungsrat zertifizieren lassen.

Die Zertifizierung stärkt das Vertrauen in Verhandlungen und ermöglicht dem Leistungsempfänger Preissicherheit.

Der Honorarcodex 2020 läutet eine neue Dekade der Preisstabilität ein und beendet gestrichene Fees nach erbrachter Leistung.

Wer profitiert durch den Codex ?

Der Honorarcodex wurde in seinem Grundsatz entwickelt, um Berufsträgern Preisstabilität und Leistungsempfängern Planbarkeit zu geben. 

Beide Parteie erleben häufiger, dass mangelhafte Kommunikation zu Misstrauen führt.

Stundenhonorare sind aus der Mode gekommen, Festpreise lassen sich jedoch nicht immer zufriedenstellend kalkullieren. Misstrauen entsteht dort, wo die Kommunikation darüber fehlt.

Aufgabe des Honorarcodex ist es, dem Leistungsempfänger eine gewisse Sicherheit zu geben und dem Berufsträger zu ermöglichen dennoch variabel zu sein.

Wer erstellt den Honorarcodex ?

Der Honorarcodex 2020 wird erarbeitet und verabschiedet vom Codex Committee, das aus gewählten Mitgliedern und gewählten Senatoren des Deutschen Vergütungsrates besteht.

Committee Mitglieder werden vom allen Mitgliedern des Deutschen Vergütungsrates gewählt. Senatoren sind Vertreter der Anspruchsgruppen Anwaltschaft, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik und werden vom Codex Committee gewählt.

Damit besteht das Codex Committee aus hochrangigen Vertretern und Fachexperten.

Der Codex kontinuierlich weiterentwickelt und den Ansprüchen der Märkte und den Gegebenheiten der Deutschen Rechtsprechung, entsprechend angepasst.

Die jeweils aktuelle Fassund des Honorarcodex wird einmal im Jahr durch den Senatspräsidenten des Detuschen Vergütungsrates bekannt gegeben.

Ist der Honorarcodex verpflichtend ?

Berufsträger nehmen freiwillig an der Zertifizierung teil, wobei die Zertifizierung jährlich erneuert werden muss. Zertifizierte verpflichten sich zur Einhaltung des Codex.

Wie kann ich nachvollziehen, wer zertifiziert ist ?

Der Deutsche Vergütungsrat wird auf dieser Website die Möglichkeit geben, nach zertifizierten Berufsträgern zu suchen.

Das Zertifizierungsverzeichnis befindet sich aktuell im Aufbau.

Zertifizierte Berufsträger erkennen Sie daran, dass sie das Siegel des Honorarcodex tragen.

Wo kann ich mich zertifizieren lassen ?

Die Zertifizierung können Sie hier beantragen. Die Unterlagen der Zertifizierung erhalten Sie umgehend per e.mail.

Wie kann ich Mitglied werden ?

Ihre Mitgliedschaft können Sie einfach hier einreichen. Die Mitgliedschaft dauert ein Jahr ab Antragstellung und berechtigt Sie zur Teilnahme an Events und der Hauptversammlung des Deutschen Vergütungsrates. Bei der Wahl der Mitglieder des Codex Committee sind Sie mit einer Stimme stimmberechtigt.

Als Mitglied sind Sie berechtigt, das Logo des Deutschen Vergütungsrates zur Nennung Ihrer Mitgliedschaft auf Ihren Unterlagen zu verwenden.

Logo Deutscher Vergütungsrat

German Fee Council

Wie kann ich Mitglied des Codex Committee werden ?

Um Mitglied des Codex Committee sein zu können, müssen Sie reguläres Mitglied des Deutschen Vergütungsrates sein und sich auf der Hauptversammlung von den Mitgliedern in das Codex Committee wählen lassen.

Wie kann ich Mitglied des Senats werden ?

Senatorinnen und Senatoren sind Vertreter der Anspruchsgruppen:

  • Anwaltschaft
  • Inhouse Counsel
  • Anwaltskammer
  • Politik
  • Wirtschaft (Konzern)
  • Wirtschaft (StartUps, bzw. KMUs)
  • Wissenschaft
  • Verbraucherschutz

Sie werden von den Mitgliedern des Codex Committee gewählt.

Wer steckt dainter?

Deutscher Vergütungsrat

Der Deutsche Vergütungsrat (DVR) ist eine Organschaft des European Fee Council. Aufgabe des DVR ist es, den deutschen Honorarcodex zu entwickeln und zu etablieren. Der Codex bildet die Grundlage für vertrauensvolle Verhandlungen und stabile Honorarvereinbarungen.

Der DVR setzt sich zusammen aus dem Senat, der aus gewählten Vertretern der Anwaltschaft, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik besteht, sowie aus dem Codex Committee, das ebenfalls aus gewählten Mitgliedern besteht.

Senat

Die Senatorinnen und Senatoren des Deutschen Vergütungsrates sind gewählte Vertreter aus der Anwaltschaft, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Aufgabe des Senates ist es, die entsprechenden Anspruchsgruppen im Vergütungsrat zu vertreten.

Geleitet wird der Senat von Senatspräsident Prof. Dr. Jens Prütting und Senatsvicepräsidentin PD Dr. habil. Julia Zimmermann

Mehr Infos zu den Senatsmitglieder erhalten Sie hier

Codex Committee

Das Codex Committee besteht aus max. 30 gewählten Mitgliedern des Deutschen Vergütungsrates. Das Committee erarbeitet und verhandelt den Honorarcodex unter den Anforderungen der deutschen Rechtssprechung und den Ansprüchen verschiedener Anspruchsgruppen.

Mitglieder

Mitglieder des Deutschen Vergütungsrates sind natürliche Personen aus Anwaltschaft, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Ihr Ziel ist es, Preistransparenz zum Standard zu etablieren und damit Preisstabilität und Vertrauen in den Märkten zu stärken. 

Zertifizierte Berufsträger

Der Deutsche Vergütungsrat bietet Berufsträgern die Möglichkeit, sich die Einhaltung des Honorarcodex offiziell zertifizieren zu lassen. Die Zertifizierung sorgt für Vertrauen in Verhandlungen und für Preisstabilität bei gestellter Rechnung.

Haben Sie ungeklärte Fragen?

Logo Deutscher Vergütungsrat

So erreichen Sie uns bei Rückfragen

Montag bis Freitag 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

+49 (0) 30 46 999 3392

info@verguetungsrat.de